Die Route „Rocha Delicada“ nimmt ihren Anfang an der Bahnstation, wo Info-Tafeln erste Hinweise geben.
Das Gebiet hier wird allgemein als Quinta da Rocha bezeichnet, ist aber tatsächlich eine Halbinsel, die durch die Flüsschen Odiáxere und Alvor begrenzt ist. Die beiden Wasserwege verbinden sich hier zur Bucht Ria de Alvor. Der Weg bietet verschiedene Natur-Szenarien: bewirtschaftete Felder, mediterranes Buschland, Sümpfe, antike Salinen, Fischzucht und die typischen aquatischen Ökosysteme der Flüsse und der Lagune von Alvor.
Jeder dieser Orte ist reich an charakteristischer Vegetation und Tierleben. Zusammen formen sie die ausgeglichene Dynamik des Biotops der Ria de Alvor, ein Gebiet von großer Schönheit und höchster ökologischer Bedeutung.
Die Ria de Alvor ist ein geschütztes Biotop mit einer großen Zahl von Arten, unter denen die Vögel besondere Beachtung verdienen. Im Frühjahr und im Sommer nisten hier Zwergseeschwalben und Stelzenläufer, im Winter ist das Sumpfland Zufluchtsort für viele Spezies, die aus den kalten Regionen des Nordens hierher ziehen, darunter Wasserläufer und Rotschenkel, Sandregenpfeifer, Uferschnepfen, Säbelschnäbler und Flamingos.


Tweet





In Verbindung stehende Artikel

Wege durch die Zeit
  • Wege durch die Zeit
Spaziergang vom Strand Três Irmāos bis nach Alvor
  • Spaziergang vom Strand...
Terrassen über dem Meer
  • Terrassen über dem Meer
Der Geschmack der Gezeiten
  • Der Geschmack der Geze...
Spaziergang von Praia da Rocha zur Praia do Alemão
  • Spaziergang von Praia ...
Reise nach innen
  • Reise nach innen