Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Weltpressefoto 2024

Juli 29 - August 20

Kostenlos

Auch in diesem Jahr ist Portimão die erste portugiesische Stadt, in der diese Ausstellung zu Gast ist. Der jährliche World Press Photo-Wettbewerb würdigt und feiert die besten Fotojournalisten und Dokumentarfotografien, die im letzten Jahr produziert wurden.

Die diesjährigen Fotografien, die aus mehr als 61.000 Einreichungen ausgewählt wurden, zeigen verheerende Konflikte, politische Umbrüche, die Klimakrise und die sichere Passage von Migranten. Die preisgekrönten Arbeiten dokumentieren einige der drängendsten Probleme, mit denen die Welt konfrontiert ist.

Durch die Zusammenführung solch wichtiger Geschichten fördert diese Ausstellung ein größeres Verständnis und Bewusstsein für die Ereignisse, die die Welt plagen, und bekräftigt die Notwendigkeit der Pressefreiheit in jedem Winkel der Welt.

Die 24 Gewinner, sechs lobende Erwähnungen und zwei besondere Erwähnungen durch die Jury wurden von einer unabhängigen Jury aus 61.062 Einsendungen von 3.851 Fotografen aus 130 Ländern ausgewählt.  Von diesen wählte die Jury des Wettbewerbs 2024 diese vier weltweiten Gewinner aus:

Bild des Jahres – Mohammed Salem, Reuters

„Eine Palästinenserin umarmt den Körper ihrer Nichte“

Geschichte des Jahres – Lee-Ann Olwage, Geo

„Valim – Babena“

Langzeitprojekt – Alejandro Cegarra, The New York Times/Bloomberg 

„Die zwei Wände“

Offenes Format – Julia Kochetova

„Krieg ist persönlich“

Auch in diesem

Jahr ist Portimão die erste portugiesische Stadt, in der diese einzigartige Ausstellung zu sehen ist. In einer gemeinsamen Initiative der Associação Cultural Música XXI und der Gemeinde Portimão kann sie zwischen dem 28. Juli und dem 18 . August täglich zwischen 18:00 und 00:00 Uhr kostenlos im Gebäude des alten Fischmarktes von Portimão besucht werden.

 Weitere Informationen unter www.worldpressphoto.org

Details

Beginn:
Juli 29
Ende:
August 20
Eintritt:
Kostenlos

Nach oben scrollen