Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Music Laboratories – Blasinstrumente

September 28 - Dezember 8

Kostenlos

Das Blasmusiklabor ist eines der 3 Musiklaboratorien unter der Leitung von Johannes Krieger, das mit den verschiedenen Klängen von Blasinstrumenten, starken und weichen Klängen, Bässen und hohen Klängen, zeitgenössischen experimentellen Klängen und traditioneller Musik, Spielen mit Musik, improvisierenden Klängen, aber auch komponierter und geschriebener Musik experimentieren möchte. Die Teilnehmer sind eingeladen, verschiedene Spielmöglichkeiten in einer Gruppe, in einer großen Band oder in einem kleinen Ensemble zu entdecken.

Ausrichtung JOHANNES KRIEGER

Zielgruppe: Laien- und Berufsmusiker von Blasinstrumenten (Holzbläser, Blechbläser und alle Arten von Mundharmonikas und/oder Kornetten). Die Teilnehmer müssen über grundlegende Erfahrung in ihrem Instrument verfügen. Sie müssen nicht wissen, wie man Noten liest, aber diejenigen, die wissen, wie man Noten liest, sind ebenfalls herzlich willkommen.

Kostenlose Teilnahme, Anmeldepflicht vorausgesetzt: https://forms.gle/AVZgrM7Xi3y914LS7

Probenplan:

28. und 29. SEP

19. und 20. OKTOBER

02., 03., 16., 17. und 30. NOV

01., 07. und 08. DEZ

Zeitplan (3h/Sitzung): Sa. 10:00 bis 13:00 Uhr und 15:00 bis 18:00 Uhr | Geschenk. 10:00 bis 13:00

Uhr

Biografie Johannes Krieger

Er ist Trompeter, Arrangeur und Komponist von musikalischen Projekten verschiedener Musikrichtungen, namentlich traditioneller Musik, ethnischer Musik, Pop und Jazz. Er ist Gründer der Tora Tora Big Band und von Chibanga Groove und leitet die Reunion Big Jazz Band und das Jungle Orchestra. Während seines Aufenthalts in Portugal hat er an Projekten wie Tito Paris, Vitorino, Danae & Os Novos Crioulos, Amélia Muge, Orquestra Todos, Orquestra de Jazz de Hot Clube, Mo ́Francesco und Yuri Daniel teilgenommen. Seit 2017 ist sie Teil des Tanzprojekts „Bacantes“ der Choreografin Marlene Monteiro Freitas. Zuletzt wirkte er in den Theaterstücken „Paraíso“ von Madalena Victorino mit; und „What if we do everything again“ von Madalena Victorino und Giacomo Scalisi. Er trat auf Festivals und Konzertsälen in Deutschland, Österreich, Belgien, Frankreich, Holland, der Schweiz, Italien, Spanien, Griechenland, England, Malta, Schweden, Norwegen, Polen, der Ukraine, Thailand, Malaysia, Brunei, Südkorea, Japan, Argentinien, Brasilien, Kap Verde, Mosambik, Botswana, Angola, Guinea-Bissau und Timor-Leste auf. Er ist Dozent an der Universität von Évora in den Disziplinen Trompeten-Jazz, Jazz-Arrangement-Techniken und Jazztheorie und -analyse.

Künstlerisches Programm: Lavrar o Mar – Kulturelle Genossenschaft zur Feier des hundertjährigen Jubiläums der Erhebung von Portimão zur Stadt (1924-2024), im Rahmen einer Partnerschaft mit der Gemeinde Portimão.

Details

Beginn:
September 28
Ende:
Dezember 8
Eintritt:
Kostenlos

Nach oben scrollen